Kia Soul EV - Holger Kühnhold - eRUDA

FAHRZEUG Information - Holger Kühnhold

Startnummer: 362
Team: Kia Soul EV
Fahrer: Holger Kühnhold
Homepage: www.goingelectric.de/forum/kia-soul-ev
Hersteller: Kia
Elektroauto: Soul EV
Erstzulassung: 08.2015
Kilometerstand: 11.700 km
Höchstgeschwindigkeit: 145 km/h
Neupreis: 31.500 €
Akku Kapazität: 30 kWh
Maximale Reichweite: 212 km
Alltags Reichweite: 160 km
Stromverbrauch: 15,5 kWh/100km (entspricht ca. 1,6 Liter Benzin)
Strombezug: Tripelcharger der Stadtwerke, Ökostrom
Sitzplätze: 5

INFORMATIONEN ZUM Fahrzeug Kia Soul EV


Mein nächstes Fahrzeug ist ein Elektroauto – Fahrzeug mit ca. 300 km Reichweite als Ersatz für den Diesel meiner Frau zur einfacheren Bewältigung von gelegentlichen längeren Strecken.

Ungeplant von “jetzt auf gleich” nach Kennenlernen bestellt, vollwertiger Ersatz für meinen persönlichen vorherigen Verbrenner (Renault velSatis 2.0T Initiale).
10 Tage nach Übernahme des Soul EV sind wir sofort nach Amsterdam in Urlaub gefahren. Einfache Strecke gut 400 km – mit Besuch von TESLA in Tilburg sind wir insgesamt in 5 Tagen 1.200 km gefahren – dank FASTNED ohne irgendwelche Probleme.
Der Besuch der IAA 2015 gestaltete sich dank mangelhafter Ladeinfrastruktur direkt vor der Haustür – Kassel, ca. 85 km von meinem Wohnort entfernt – zu der Zeit recht schwierig. Dennoch war die elektrische Anreise Pflicht. Zugegeben war ich noch nie so lange zur Messe und nach Hause unterwegs – und dabei so kurz auf der Messe selbst.
Das Laden bei der KIA-Zentrale mit gemessenen 63 kW Leistung hat dafür entschädigt – abgesehen von TESLA lädt heute nach wie vor kein Serienfahrzeug schneller…
Am 20.01. diesen Jahres fuhr ich zur Eröffnung der 50. Ladestation von FASTNED hinter Antwerpen – 1.037 km. Eine Woche später ging es zu den Schwiegereltern nach Süddeutschland, was mittlerweile dank der Schnelllader in Kassel-Lohfelden und Kirchheim bereits besser geht. Hier waren wir auch noch mal 1.044 km unterwegs…
Das waren die bisher größten Touren. Probleme macht das Auto bisher keine. Lediglich die 12V-Batterie hatte Ende Dezember einen Defekt und wurde erneuert. Mitte Februar hatte ich mehrfach gravierende SOC- und Reichweitenverluste nach Abstellen des Fahrzeugs. Nach zweimaligem Laden auf 100% mit Balancing bisher keine weiteren Probleme. Das ist der Nachteil, wenn man zu Hause GAR NICHT laden kann und fast immer nur am 5 Fußminuten von meiner Wohnung installierten CHAdeMO 20 kW Lader auf 83% lädt…
Ein Auslesen beim Händler ergab nach diesem Vorfall eine Batteriegesundheit SOH von 100,00%… ;o)

Teilnehmer
Share Button